Urlaub auf der Ostseeinel Fehmarn 

Wir können nicht anders: Wir lieben Fehmarn! Es ist unsere Heimatinsel und viele unserer Vorfahren sind hier geboren. 80 Kilometer Strand, die Ostsee, so weit das Auge reicht, eine weitläufige abwechslungsreiche Landschaft, klare Luft und viel, viel Sonne. Und mittendrin ist unser Bio-Hof. Für uns ein Paradies – das wir gerne teilen. Schon wenn man die Fehmarn-Sund-Brücke überquert, bleibt der Alltag zurück. Herz und Kopf werden frei und es kommt Platz für Neues. Die Insel-Bewohner sind gelassen, fröhlich und freuen sich über Besuch. Entdecken Sie unser Eiland. Mit dem Fahrrad, dem Auto, zu Fuß, auf dem Pferd, dem Surfbrett oder Longboard. Finden Sie Ihren Lieblingsplatz und tun Sie, was Sie gar nicht mehr lassen wollen. Gerne verraten wir Ihnen natürlich, was Sie alles unternehmen können – und auch unsere Lieblingsplätze...

Hier eine kleine Auswahl:

Auf Plattdeutsch sagen wir „Borg up Fehmarn“, gemeint ist das romantisches Inselstädtchen Burg auf Fehmarn, dass ganz nah (2 km) von uns entfernt liegt. Hier finden Sie viele Einkaufsmöglichkeiten. Bei einem Stadtbummel umgeben von Fachwerk- und Backsteingebäuden gibt es neben Cafés, kulinarischen Köstlichkeiten und Museen noch viel mehr zu entdecken. Weiter südlich von Burg liegt der Fischerhafen Burgstaken. Dort können Sie z.B. die Kutter im Hafen beobachten oder ein frisches Fischbrötchen genießen. Vielen Freizeitangebote hat der Hafen zu bieten. Nicht weit entfernt vom Hafen und dem Städtchen Burg ist der Südstrand, der bekannt für seinen feinen Sand und steinfreies Liegen bekannt ist. Am Südstrand gibt es eine schöne Promenade, viele Strandkörbe und das Meerwasser-Wellen-Hallenbad Fehmare, dass auch eine Saunalandschaft mit Blick aufs Wasser bietet. Der Yachthafen im Binnengewässer lädt ein Seemannsluft zu schnuppern, hier trifft man auch die kultige Surf- und Kiteschule der Charchulla Zwillinge an, die echte Pioniere der Surferbranche sind. Im Osten der Insel geht nicht nur die Sonne auf, sondern sind auch viele naturbelassene Strände zu entdecken. Über die typischen Fehmaraner Dörfer kommt man an die Steilküste in Katharienhof oder nach Presen, wo die Schafe auf den Deichen grasen. Wenn man im Norden seinen Blick in die Ferne über den Fehmarnbelt schweift, kann man bei guter Sicht das Festland entdecken. Mit der Fähre in Puttgarden kann man dann nach Dänemark übersetzen, denn im Hafen setzt alle 45 min. eine Fähre nach Rodby über. In dem Naturschutzgebite „Grüner Brink“ kann man Spaziergänge, Fahrradtouren oder im flachen Gewässer baden, dass besonders bei den Kleinen beliebt ist. Im Westen der Insel ist ein weiteres Naturschutzgebiet, NABU Wasservogelreservat Wallnau, zu finden. Hier gibt es für Jung und Alt viel zu erkunden. Es gibt z.B. einen Naturlehrpfad, eine Ausstellung und die Möglichkeit die vielen Vögel der Vogelfluglinie beobachten zu können.

Das sind unsere Lieblingsorte:
Der Name sagt alles: Café Sorgenfrei - http://www.cafe-sorgenfrei.de
Nicht nur schön für Vogelfreunde: Wasservogelreservat Wallnau - http://www.nabu-wallnau.de
Weitsicht: Leuchtturm Flügge - http://www.leuchtturm-fluegge.de/besichtigungen
Jede Menge Seemannsgarn: Hafen in Orth - http://www.hafen-orth.de
Abtauchen und Schwitzen - http://www.fehmare.de
Abtauchen und Staunen - www.meereszentrum.de
Hier finden Sie Ausflugsziele und weitere Infos dazu: www.fehmarn.de

 

Ferienwohnung Fehmarn

In guter Energie wohnen und im Urlaub ankommen

 

mehr erfahren

Blog - News

Der Biohof Blog über aktuelle Themen des Hofes.

 

mehr erfahren

Wir

Familie Albert heißt Sie auf dem Biohof Herzlich Willkommen

 

mehr erfahren

Unsere kommenden Termine

18 Nov 2017
04:00
Shaktifeuer zu Neumond
20 Nov 2017
07:00
Meditation, geführt mit Ananda

Alle Termine im Überblick

Aktuelles rund um unseren Biohof

Shaktifeuer-Ritual zu Voll- und Neumond

Hier erfahrt ihr alles zu unserem neuen Hofprogramm, was es schönes bewirkt und wann ihr dabei sein könnt. Weiterlesen...

Alle News im Überblick